Datenschutz

 

Datenschutzerklärung / Informationspflicht nach § 5 TMG & art. 13/14 DSGVO

Für uns, SynBiotic SE, ist der Schutz personenbezogener Daten weit mehr als die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Wir freuen uns daher sehr über Ihr Interesse am Umgang mit personenbezogenen Daten.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person erfolgt stets in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen.
Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, verwendeten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Darüber hinaus möchten wir Betroffene über ihre Rechte informieren.
Die SynBiotic SE hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um einen möglichst umfassenden Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
Trotz unserer Sorgfalt können Sicherheitslücken bei der internetbasierten Datenübertragung auftreten, so dass ein absoluter Schutz nicht garantiert werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen natürlich frei, personenbezogene Daten auf alternative Weise, beispielsweise per Telefon oder Post, an uns zu übermitteln.

Informationspflicht:
Name und Anschrift des zuständigen Büros und Kontaktdaten

SynBiotic SE
Innere Wiener Str. 14
D- 81667 München
E-Mail: info@synbiotic.live
Geschäftsführender Direktor Robert Zeiss

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung – generell beim Besuch der Website

Wenn Sie unsere Website zu rein informativen Zwecken nutzen, registrieren oder senden Sie nicht Wenn wir uns auf andere Weise (z. B. per E-Mail) informieren, erfassen wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server sendet (sogenannte „Server-Protokolldateien“). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Homepage. Diese Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Protokolldateien nachträglich zu analysieren, wenn Hinweise auf eine illegale Verwendung vorliegen.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung – Kontaktformular

Wenn Sie uns kontaktieren (zB per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und der damit verbundenen technischen Verwaltung gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn der Zweck Ihrer Kontaktaufnahme der Abschluss eines Vertrages ist, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach der endgültigen Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn der Schluss gezogen werden kann, dass die betreffende Angelegenheit endgültig geklärt wurde und keine gesetzlichen Speicherpflichten uns daran hindern, die Daten zu löschen.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung – Newsletter-Funktion

Nach der Registrierung für unseren E-Mail-Newsletter senden wir Ihnen regelmäßig Informationen über unser Unternehmen und unsere Angebote. Ihre E-Mail-Adresse ist die einzige obligatorische Information für den Versand des Newsletters. Die Bereitstellung weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich anzusprechen. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen keinen E-Mail-Newsletter senden, bis Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie dem Erhalt von Newslettern zustimmen. Wir senden Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, zu bestätigen, dass Sie zukünftige Newsletter erhalten möchten, indem Sie auf einen entsprechenden Link klicken.
Durch Klicken auf den Bestätigungslink geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. ein DSGVO. Wenn Sie sich für den Newsletter registrieren, speichern wir Ihre von Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) eingegebene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachverfolgen zu können . Die Daten, die wir bei der Anmeldung zum Newsletter sammeln, werden ausschließlich zu Werbezwecken über den Newsletter verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit über den zu diesem Zweck im Newsletter angegebenen Link abbestellen. Sobald Sie Ihr Abonnement gekündigt haben, wird Ihre E-Mail-Adresse sofort aus unserer Newsletter-Verteilerliste gelöscht, es sei denn, Sie haben ausdrücklich der weiteren Verwendung Ihrer Daten zugestimmt oder wir behalten uns das Recht vor, Ihre Daten für andere gesetzlich zulässige Zwecke zu verwenden und worüber wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Empfänger oder Empfängerkategorien

Die Daten werden nicht weitergegeben.

Übertragung in Drittländer

Die Datenübertragung in ein Drittland findet nicht statt.

Löschfristen

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist oder der vom europäischen Gesetzgeber oder einem anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen ist, denen der für die Verarbeitungunterliegt.
Wenn der Zweck der Speicherung nicht mehr gilt oder wenn eine von den europäischen Richtlinien und Verordnungen oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherungsfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gesperrt oder gelöscht.
Hinweis auf das Widerrufsrecht, wenn die Einwilligung als Rechtsgrundlage gewählt wurde
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betreffenden Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die Weiterverarbeitung kann nicht auf einer Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruhen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung bis zum Widerruf.

Rechtsmittel bei der Datenschutzaufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie die Möglichkeit nach Art. 77 DSGVO, um eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen. Die für uns zuständige ist die

Aufsichtsbehörde
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Registereintrag

SynBiotic SE
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 111617
LEI: 48510041U2G1IWA3R418

Rechte der betroffenen Person

Sie können Informationen zu den über Sie gespeicherten Daten anfordern Adresse (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Bedingungen die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) Ihrer Daten beantragen.
Möglicherweise haben Sie auch das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (Art. 18 DSGVO) und die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO) bereitzustellen. Sie haben auch ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO.
Für das Auskunfts- und das Löschrecht gelten die Beschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Sie haben auch das Recht, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständigeist das

DatenschutzaufsichtsbehördeBayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Cookies

Auf den Internetseiten der SynBiotic SE werden Cookies verwendet. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Es besteht aus einer Zeichenfolge, mit der Internetseiten und Server dem jeweiligen Internetbrowser zugewiesen werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Auf diese Weise können die besuchten Internetseiten und Server den einzelnen Browser der betreffenden Person von anderen Internetbrowsern unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Ein bestimmter Internetbrowser kann anhand der eindeutigen Cookie-ID erkannt und identifiziert werden.
Durch die Verwendung von Cookies kann SynBiotic SE den Benutzern dieser Website benutzerfreundlichere Dienste anbieten, die ohne das Setzen von Cookies nicht möglich wären.
Ein Cookie kann verwendet werden, um die Informationen und Angebote auf unserer Website zum Nutzen des Benutzers zu optimieren. Wie bereits erwähnt, ermöglichen uns Cookies, die Benutzer unserer Website zu erkennen. Der Zweck dieser Anerkennung besteht darin, den Benutzern die Nutzung unserer Website zu erleichtern. Beispielsweise muss der Benutzer einer Website, die Cookies verwendet, seine Zugriffsdaten nicht bei jedem Besuch der Website eingeben, da dies von der Website und dem auf dem Computersystem des Benutzers gespeicherten Cookie erfolgt. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Einkaufswagens im Online-Shop. Der Online-Shop verwendet ein Cookie, um sich an die Artikel zu erinnern, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat.
Die betroffene Person kann das Setzen von Cookies durch unsere Website jederzeit durch eine entsprechende Einstellung im verwendeten Internetbrowser verhindern und somit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Darüber hinaus können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn die betroffene Person die Einstellung von Cookies im verwendeten Internetbrowser deaktiviert, können möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website vollständig genutzt werden.